Aktuell
Eröffnung am Mittwoch, 22. April um 19Uhr
Inge Flierl Florian Flierl Marco Flierl

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Galerie Ei,

die Bachs, die Cranachs, die Feiningers, die Tschechows, die Hagens…
Die Zahl berühmter Künstlerfamilien ist groß, ihre Namen klangvoll. Der Name Flierl hat in Berlin einen solch besonderen Klang, wenngleich ihre Kunst viel weiter strahlt. Die Galerie Ei möchte in loser Folge Künstler und Werke vorstellen, die nicht nur der Familienname verbindet.  Inge Flierl, Bildweberin, stellt mit ihren beiden Bildhauer-Söhnen Marco und Florian aus. So schließt sich auf besondere Weise auch ein Kreis:  Im ersten Jahr der Galerie Ei stellte 2010 nämlich die Malerin Petra Flierl aus.  Und wenn zur Eröffnung Prof. Stephan Forck (Violoncello) und Erika Takano-Forck (Violine) spielen, hat auch dies einen sehr persönlichen Klang - eine Freundschaft aus Kindertagen.

Ich lade Sie herzlich zur Eröffnung der Flierl-Ausstellung
am Mittwoch, dem 22.April, ab 19 Uhr ein.
Ihre Ulrike Lüdicke

P.S. Parken in der Senefelderstraße ist schwierig. Gute Parkplatzmöglichkeiten finden Sie in der Fröbelstraße,  5 Gehminuten von der Galerie Ei entfernt.